Schlepperübergabe an den Wasser- und Bodenverband Kervenheimer-Mühlenfleuth


Kervenheim

Valtra T202 Direct mit Seitenausleger

Zum Mulchern von Gräben und Böschungen
Der Valtra T202 Direct mit 150 kW / 204 PS und stufenlosem Getriebe wurde am 17. Mai. 2012 an den Wasser- und Bodenverband Kervenheimer-Mühlenfleuth übergeben. Die Besonderheit an diesem Schlepper ist der Seitenausleger, dessen Auslage von Außenkante Schlepper bis Mitte Mulcher über 7,5 Meter beträgt. Der Kranhersteller ist die Firma Senwatec, der Aufbau an den Schlepper wurde durch STEGEMANN Landtechnik und Maschinenbau realisiert. Zum Mulchern von Gräben und Böschungen kommt ein Herder KMUW 130 Mulcher zum Einsatz. Die Arbeitsbreite des Mulchers ist 1,3 Meter bei einem Gewicht von 435 kg. Der Antrieb für den Kran und dem Mulcher erfolgt über eine integrierte Zusatzhydraulik in der Schlepperfront. Für diesen Antrieb über eine wartungsfreie Gelenkwelle reicht eine Motordrehzahl von 1350 U/min aus.

Auf dem Foto von links nach rechts: Verbandsvorsteher Heinrich Terhoeven, Schlepperfahrer (WBV), Andreas Wienker (Stegemann), Werkstattleiter Jansen (WBV), Schlepperfahrer (WBV), Ludger Trahe (Stegemann)