Nokian Reifen und Valtra brechen den Guinness Weltrekord für den schnellsten Traktor: 130.165 km/h

Der neue Traktor-Geschwindigkeits-Weltrekord wurde von Nokian Reifen zusammen mit Valtra gesetzt. Der mehrfache Rally-Weltmeister Juha Kankkunen knackte den bisherigen Wert mit einer Geschwindigkeit von 130,165 km/h auf einer gesperrten Straße in Nordfinnland – und das bei eisigen Bedingungen.

Der Rekord wurde durch den Einsatz der weltweit ersten Winterreifen für einen Traktor, den Nokian Hakkapeliitta TRI (440/80R28 151D & 540/80R38 167D) auf dem Model T234 der neuen Valtra T-Serie ermöglicht.
“Ich habe schon oft Hochgeschwindigkeitstests mit Autos gemacht. Das war das erste Mal mit einem Traktor und wir haben direkt den Weltrekord geknackt. Traktor und Reifen haben super zusammen funktioniert, trotz des schwierigen Wetters.“, freut sich Juha Kankkunen.

Nokian Reifen weitete sein Winterreifen-Programm für Traktoren mit der Einführung des Hakkapeliitta TRI im Frühjahr 2014 aus. Das Profil des Hakkapeliitta TRI ist mit den vielen Kanten und Lamellen so gestaltet, dass es auf verschneiten und vereisten Oberflächen gute Haftung ermöglicht. Eine so hohe Geschwindigkeit erfordert einen enorm stabilen und gut kontrollierbaren Reifen. Nokian war vor 10 Jahren weltweit der erste Hersteller, der Blockprofil-Reifen für Traktoren anbot.

NokianTyres_FastestTractor_2015_008Ergebnis, Fahrer und Schauplatz

Nokian, Valtra und Juha Kankkunen brachten den Weltrekord für den schnellsten Traktor auf ein neues Level und erreichten 130,165 km/h unter winterlichen Bedingungen.
Der Rekordversuch fand am 19. Februar 2015 auf einer gesperrten Straße in Vuojärvi, 20km vor der Stadt Sodankylä bei Rovaniemi in Finnland statt. Die Gesamtlänge der Strecke war 2330 Meter in deren Mitte eine Messstrecke von 50 Metern installiert wurde.

Das Guinness Buch der Rekorde definiert genaue Regeln für den Geschwindigkeitsrekord eines Traktors. Die Fahrzeit des Valtras durch die 50 Meter Messstrecke wird in beide Richtungen gemessen und der Mittelwert der beiden Geschwindigkeiten ist der neue Rekord. Es erfolgt ein fliegender Start und man hat nur eine Stunde Zeit, um den Rekord zu erreichen.

Die Entwickler von marktführenden Winterreifen und skandinavischen Traktoren sind extreme Bedingungen gewohnt.

Nokian und Valtra sind die nördlichsten Reifen- und Traktorenhersteller der Welt.

Nokian brachte 1934 auf Grund der Kältewelle den weltweit ersten Winterreifen auf den Markt. Zwei Jahre später wurde der Nokian Hakkapeliitta vorgestellt und erarbeitete sich schnell einen legendären Ruf bei extrem winterlichen Bedingungen. Die einzigartigen Entwicklungen haben den Hakkapeliittas Reifen Jahr für Jahr, Jahrzehnt für Jahrzehnt zum Gewinner zahlreicher Tests von Fachzeitschriften gemacht.

Valtra, 1951 in Finnland gegründet, ist für seine Leistung unter extremen Bedingungen bekannt. Der Weltrekord wurde mit einem Traktor der neuen T-Serie gebrochen, welcher zuvor über 40.000 Stunden unter härtesten Einsätzen im Feld und Labor, bei nördlicher Kälte und südlicher Hitze getestet wurde. Zuverlässigkeit und Haltbarkeit, hohe Leistung und Fahrerkomfort waren von Beginn der Entwicklung an die Hauptziele. Seit November 2014 ist die neue T-Serie verfügbar.

NokianTyres_FastestTractor_2015_019

Webseite Nokian www.nokiantyres.com

Webseite Valtra: www.valtra.de