Extrem wendig mit der kombinierten Knick- und Vorderrad-Lenkung

Stufenloses Direct Getriebe ermöglich den best möglichen flexiblenen Einsatz in Land-, Forst- und Kommunaltechnik.

Verschiedene Lenkmodi

1. Konventionelle Vorderradlenkung
Das Knickgelenk ist gerade und starr, lediglich die Vorderräder sind gelenkt. Empfehlenswert und automatisch aktiviert bei hohen Fahrgeschwindigkeiten.

2. Kombinierte Vorderachs- und Knicklenkung
Exzellente Manövrierbarkeit und einzigartige Wendigkeit. Optimal für Frontladereinsätze geeignet. Bis zu 40% Zeitersparnis bei Frontladereinsätzen gegenüber einem Standardtraktor. Spart Zeit und Kraftstoff. Der Traktor dreht fast auf der Stelle, ideal wenn wie im Forst- oder Kommunalbereich auf engstem Raum gearbeitet werden muss.

3. Hundegang
Durch eine geschickte Kombination aus Knick- und Vorderachslenkung kann spurversetzt im Hundegang gefahren werden. Im Feldeinsatz wird der Boden oder das Grünland hierdurch nur einmalig überfahren und somit effektiv vor Schadverdichtungen geschont. Auch im kommunalen Einsatz bietet der Hundegang interessante neue Möglichkeiten, zum Beispiel kann bei der Gewässerpflege ein gefährliches Abrutschen von aufgeweichten Böschungen effektiv verhindert werden.

4. Reine Knicklenkung
Die Vorderradlenkung ist blockiert, es wird ausschließlich mit der Knicklenkung gelenkt (auch im Stand möglich).

5. Prioritäts-Knick- und Vorderradlenkung
Beim Lenken wird zunächst das Knickgelenk komplett betätigt und dann erst die Vorderräder angesteuert. Ideal für Frontladereinsätze unter beengten Verhältnissen.