Mit einem Vierzylindertraktor

der konkurrenzlos leistungsstark und effizient ist.

Valtra N123Der Stärkste unter den Vierzylindern

Die neue N-Serie wurde als Allzweck-Traktor für den europäischen Markt entwickelt. Der kompakte Vierzylinder mit einem Leistungsbereich zwischen 88 und 171 PS bietet die ideale Lösung für die meisten Arbeiten in Viehzucht- und Ackerbaubetrieben. Er eignet sich allerdings ebenso für Arbeiten im Forst- und Kommunalbereich – ganz im Sinne der Valtra Philosophie.
Valtra konnte schon immer die Leistung von Sechszylindertraktoren mit Vierzylindermodellen erbringen, und hier wurde jetzt nochmals ein großer Schritt vorwärts gemacht. Ein kompakter und leistungsstarker Traktor, mit dem die Produktivität gesteigert wird und der dank neuester SCR -Motorentechnik eine außerordentliche Kraftstoffeffizienz bietet und den aktuellen Emissionsvorschriften (3b) entspricht.

Vier Traktorentypen für Anspruchsvolle

Vom Basis Modell bis zum stufenlosen Getriebe
Valtra_N-Serie-HiTech

HiTech
› Basismodell
› 3 Lastschaltstufen
› Konstantstromhydraulik
› 2 Schalthebel

Valtra_N-Serie_HiTech5

HiTech5
› Neue Modellreihe
› 5 Lastschaltstufen
› Autom. Gangschaltung
› Konst. Hydraulik

Valtra_N-Serie_PS5

Versus
› 5 Lastschaltstufen
› LS-Hydraulik
› Valtra ARM
› Automatisch. Schaltung

Valtra_N-Serie-Direct

Direct
› Stufenlosgetriebe
› LS-Hydraulik
› Valtra ARM
› 4 Fahrbereiche

HiTech5

Das neue, bedienerfreundliche Lastschaltgetriebe
  • Valtra N123Fünfstufiges Lastschaltgetriebe (128 % Geschwindigkeitsanstieg von Stufe 1 bis Stufe 5)
  • 20+20R-Gänge, 30+30R-Gänge mit Kriechgangoption
  • Automatisiertes 4-Gang Schaltgetriebe – kein Schalthebel!
  • Benutzerfreundlich (Schaltvorgänge waren nie einfacher, und der Fahrer behälttrotzdem die Kontrolle) – 4 Gänge und 5 Lastschaltstufen
  • Optionale Turbokupplung
  • AutoTraction und Tempomaten
  • Das flexibelste und am einfachsten zu bedienende Getriebe, das angeboten wird
  • Verfügbar für N113 und N123
  • Optional mit 90 l/Min Hydraulikpumpe
  • Exzellente Forsttauglichkeit

 

SPEEDMATCHING
Beim Gangwechsel ermittelt die Getriebesteuerung anhand von Geschwindigkeit und Motordrehzahl die optimale Lastschaltstufe und legt diese automatisch ein. Für maximalen Komfort gibt es auch Automatikfunktionen, die die Lastschaltstufen anhand der Stellung des Gaspedals oder bei einstellbaren Schaltpunkten wechselt. Weiterhin bietet die Automatik eine Kickdown-Funktion, die für maximale Beschleunigung eine Lastschaltstufe herunterschaltet und einen automatischen Gangwechsel zwischen C und D.
Turbokupplung
Diese Flüssigkupplung verfügt über ein Pumpenrad und ein Turbinenrad, die sich im Verhältnis zueinander frei drehen können. Wenn der vom Pumpenrad erzeugte Ölfluss mit der Motordrehzahl ansteigt, wird dadurch das Turbinenrad gedreht. Im Leerlauf wird nur eine sehr geringe bzw. gar keine Kraft übertragen. Die Kraftübertragung beginnt bei ca. 1000 U/min, und bei 1400 U/min wird fast die gesamte Kraft übertragen. Die wartungsfreie Turbokupplung zeichnet sich durch ein ruckfreies Anfahren aus, wodurch Arbeiten mit dem Frontlader und der Anbau von Arbeitsgeräten sehr erleichtert werden.
AutoTraction
AutoTraction (Auto-N) ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal von Valtra. Viele Standardabläufe des Fahrers automatisiert, wie beispielsweise Arbeiten mit der Ballenpresse oder Frontladerarbeiten, für die wiederholt angehalten und angefahren werden muss. AutoTraction kuppelt automatisch aus, wenn die Motordrehzahl unter 1100 U/ min fällt oder die Bremsen betätigt werden. Sobald das Gaspedal betätigt oder die Bremse gelöst wird, wird automatisch eingekuppelt. Mit AutoTraction kann der Traktor komfortabel über Gas und Bremspedal bedient werden.

Stufenlose Leistung

N143 und N163 Direct

Valtra_N123Das Valtra Direct-Getriebe zeichnet sich durch noch mehr Benutzerfreundlichkeit auch bei anspruchsvollsten Aufgaben aus. Das stufenlose Getriebe der Direct-Modelle wurde von Anfang bis Ende von Valtra gemäß der Valtra-Werte und unter Einhaltung der von unseren Kunden so sehr geschätzten Flexibilität, konstruiert und gefertigt. Anders ausgedrückt: Das stufenlose Getriebe der Direct-Modelle ist speziell auf extreme skandinavische Bedingungen ausgelegt.

1. Motordrückung
MotordrueckungMit der Motordrückung wird das Zusammenspiel zwischen Motor und Getriebe geregelt. Je weiter das Potentiometer nach linkes gedreht wird, desto stärker fällt der Motor unter Last von der Drehzahl ab, bevor die Getriebesteuerung die Übersetzung anpasst. Bei Arbeiten, die keine konstante Motordrehzahl erfordern, wie z.B. Zug- und Transportarbeiten, kann so mit niedriger Drehzahl gefahren und das hohe Drehmoment ausgenutzt werden. Dies steigert die Effizienz und senkt den Kraftstoffverbrauch. Bei Zapfwellenarbeiten muss für ein optimales Arbeitsergebnis die Priorität auf der Motordrehzahl liegen. Dazu wird das Potentiometer gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Bei steigender Last und gleichbleibender Motordrehzahl wird die Getriebeübersetzung verringert.
2. Speedbalance
SpeedbalanceUnter anderem zeichnet sich das Direct-Getriebe dadurch aus, dass es ein Wendegetriebe ist, also auch bei der Rückwärtsfahrt nicht nur dieselbe Geschwindigkeit sondern auch den selben Wirkungsgrad hat. Mit dem Speedbalance-Potentiometer lässt sich das Verhältnis von Vorwärts- und Rückwärtsgeschwindigkeit einstellen. Diese Funktion ist zum Beispiel bei Frontlader- und Transportarbeiten sehr hilfreich.
3. Motorbremsfunktion
MotorbremsfunktionDrei Einstellungen: leicht, mittel, stark. Bei rutschigen Bedingungen wird die leichte Motorbremsfunktion empfohlen.
4. Mode-Schalter
ModeschalterMit dem Mode-Schalter kann zwischen automatischem und semi-automatischem Fahrmodus gewechselt werden. Ein manueller Fahrmodus kann separat in den Getriebeeinstellungen aktiviert werden.

Die Valtra ARM Armlehne

Bei den Versu und dem Direct Modellen

Valtra-ARMAlle einstellbaren Ventile können vom Traktorterminal aus vorprogrammiert werden und erfüllen so die funktionellen Anforderungen der neuesten Arbeitsgeräte. Diese vielseitige und einstellbare Arbeitsgeräte-Hydraulik ist bei Traktoren dieser Leistungsklasse einzigartig.

Funktionen:

  • A4 Positionen (einschließlich einer Schwimmstellung)
  • Drei Voreinstellungen: 10 %, 50 % oder 100 % des maximalen Durchflusses oder individuelle Einstellung von 5 – 100 % für alle Ventile auf Plus- und Minusseite.
  • Die Zeitsteuerung kann zwischen 1 und 60 Sekunden eingestellt werden, auch Dauerstrom oder Schwimmstellung kann hinterlegt werden.
  • Selbstverständlich können die Steuergeräte auch als herkömmliche Proportionalventile verwendet werden.

Über einen Schnellzugriff (M1, M2 und M3) kann der Fahrer individuelle Hydraulikeinstellungen hinterlegen. Zusätzlich können über das Vorgewendemanagement U-Pilot bis zu 30 Hydraulikkonfigurationen mit Namen gespeichert und abgerufen werden.

Agco Power Motoren - die Besten

4-Zylinder 44 AWI und 49 AWI Common Rail Motor

sisu-motor1Elektronische Motorsteuerung
bietet vielfältige möglichkeiten Durch einen elektronisch geregelten Viscolüfter und die Common Rail Einspritzung läuft der Motor sehr leise, wobei er nach wie vor ein einzigartiges Leistungs- und Drehmomentverhalten bietet. Der Motor erfüllt die Stufe 3b Emissionsrichtlinien. Ein hohes Drehmoment bedeutet viel Leistung bei niedrigen Drehzahlen. Dies verringert den Kraftstoffverbrauch und reduziert die Geräuschentwicklung.

Neue Anordnung der Kühler
Kühler und Ladeluftkühler des Motors sind nun unmittelbar nebeneinander angeordnet. Die Kühler für Getriebe und Klimaanlage sind mit Scharnieren befestigt und können einfacher gereinigt werden. Die N113 – N163 – Modelle sind serienmäßig mit einem nach oben verlegten Ansaugtrakt ausgestattet.