Das Herz jedes Valtra Schleppers bildet die zuverlässigste und effizienteste Motorentechnik am Markt.

Seit über sechzig Jahren werden Valtra Schlepper von AGCO Power Motoren (früher SISU) angetrieben. AGCO Power ist der weltweit führende Anbieter von Offroad-Motoren. Die Motoren sind bekannt für ihre Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und ihr extrem hohes Drehmoment. Der frühere Markenname SISU lässt sich zwar nicht wortwörtlich aus dem finnischen übersetzen, kann aber mit den Begriffen „Kraft“, „Ausdauer“, „Beharrlichkeit“ oder auch „Unnachgiebigkeit“ und „Kampfgeist“ umschrieben werden. Dass das nicht von ungefähr kommt, beweisen die AGCO-Power-Motoren jeden Tag im Einsatz.

Die Vorteile des Motors
Dank bewährter Motorentechnik sind Valtra Schlepper stets zuverlässig unterwegs und erfüllen die aktuellen Emissionsvorschriften, ohne erhöhte Betriebskosten hinnehmen zu müssen.

Reduzierte Leerlaufdrehzahl
Zu den großen Innovationen von Valtra gehört die gesenkte Leerlaufdrehzahl, die bei allen Modellen mit Common-Rail-Motor als Standard vorhanden ist. Wenn der Fahrer anhält und die Parkbremse betätigt, geht die Motordrehzahl automatisch auf nur 650 U/min zurück. Bei Modellen mit SCR-Technik ist die Leerlaufdrehzahl flexibel und passt sich selbsttätig an, falls der Katalysator nach schwerstem Einsatz gekühlt werden muss. Durch die niedrige Leerlaufdrehzahl sinkt natürlich auch der Kraftstoffverbrauch und es entsteht ein angenehm leises Motorgeräusch. Kein unnötiger Dieselverbrauch, kein unnötiger Lärm, kein unnötiger Motorverschleiß – eine weitere kleine Innovation aus Finnland für Ihren Vorteil.

84 AWFIn der Valtra S-Serie AGCO Power 84AWF – revolutionäre SCR-Technik
Der zuverlässige 84 AWF AGCO Power ist der Hauptgrund für die hohe Schlagkraft der S-Serie. Er ist der erste Schleppermotor mit der EU-Stufe 4 (Tier 4 final). Diese Technik macht den Motor sehr zuverlässig, ohne dabei die Betriebskosten in die Höhe zu treiben. Die SCR-Technik von AGCO Power wurde 2008 mit der S-Serie eingeführt und war damals auf dem Schleppermarkt eine Weltpremiere und Revolution.

77AWI AWFIn der Valtra T-Serie AGCO Power 66 AWI und 74 AWI – das Kraftpaket der T-Serie
Die robusten, zuverlässigen, drehmomentstarken Motoren der T-Serie arbeiten mit Common-Rail-Einspritzung und drehen bei Leerlauf mit nur 650 U/min. Zum Vergleich: Die meisten Schlepper schaffen nicht weniger als 850 U/min. Durch die niedrige Leerlaufdrehzahl gehen Dieselverbrauch und Schallpegel spürbar zurück. Dank SCR-Technologie (selektive katalytische Reduktion) sind die Schlepper der T-Serie extrem sparsam, umweltfreundlich und langlebig.

In der Valtra N-Serie AGCO Power 44AWI und 49AWI – Power aus vier Zylindern
Die Common-Rail-Motoren der größeren N-Serie profitieren von der präzisen, mehrstufigen Hochdruckeinspritzung (1600/1800 bar), haben daher einen hervorragenden Wirkungsgrad und verbrennen den Kraftstoff sehr sauber. Bei der N-Serie sind Wasserkühler und Ladeluftkühler nebeneinander angeordnet und beatmen den Motor mit möglichst kühler Luft. Das führt zu einer besseren und saubereren Verbrennung was sich in den guten Abgaswerten und niedrigen Verbräuchen zeigt. Dank SCR-Technologie (selektive katalytische Reduktion) sind die Schlepper der N-Serie extrem sparsam, umweltfreundlich und langlebig.
Mehr über die N-Serie

In der Valtra A-Serie AGCO Power 33CTA – das kompakte Kraftpaket

Der Common-Rail-Dreizylinder 33CTA von AGCO Power gehört bereits zur dritten Motorengeneration und treibt die HiTech-Modelle in der A-Serie an. Das elektronische Motormanagement SisuTronic EEM3 passt die Einspritzmenge bis zu fünf Mal pro Verbrennungsvorgang an. Der 33CTA ist ein leiser Motor mit ausreichend Leistung und Drehmoment. Er erfüllt die Abgasvorschriften der EU-Stufe IIIA.
Mehr über die A-Serie

Bewährte Technik

Valtra tritt beim Tractor-Pulling in der europäischen Pro-Stock-Klasse als Sponsor auf. Die teilnehmenden Schlepper bauen auf aktuellen Valtra Modellen auf und teilen sich viele Komponenten mit der T- und S-Serie. Die Traktoren des Valtra Teams werden von AGCO Power Motoren angetrieben, die mit nur einem Turbolader über 2000 PS leisten.

Der Valtra Rennsport kommt unserer Forschung und Entwicklung zugute, da wir wertvolle Erkenntnisse über das Verhalten der Schlepper unter extremer Last sammeln. Beim Tractor-Pulling kommt es außerdem darauf an, wie man die Kraft auf den Boden bringt. Anders gesagt: Die Daten aus dem Tractor-Pulling helfen uns dabei, Ihrem Valtra Schlepper maximale Schlagkraft zu verleihen.